"Ihr Informationsportal zur qualifizierten Mitarbeiterbewertung"

Vom Arbeitseinsatz bis zur Teamfähigkeit: Die wichtigsten Kriterien bei der Mitarbeiterbewertung

BewertungskriterienWas sind die wichtigsten Punkte bei der Mitarbeitderbeurteilung? Welche Aspekte müssen im
Beurteilungsbogen abgedeckt sein?

Hier das A bis Z der wichtigsten Beurteilungskriterien:

  • Arbeitseinsatz/Motivation: nimmt der/die MitarbeiterIn zusätzliche Aufgaben an oder
    arbeitet er/sie nicht mehr als nötig?
  • Arbeitsbedingungen: Ist der/die MitarbeiterIn mit den Abläufen und Anforderungen am
    Arbeitsplatz zufrieden oder fühlt er/sie sich über- oder unterfordert?
  • Arbeitsweise (Sorgfalt und Effizienz): arbeitet der/die MitarbeiterIn selbständig,
    termingerecht und fehlerfrei?
  • Ausdauer/Belastbarkeit: steigert sich die Leistung sogar bei Schwierigkeiten oder gibt er/sie
    bei den kleinsten Problemen auf?
  • Delegation/Mitarbeiterführung: ist die Führungskraft in der Lage, Aufgaben, Kompetenzen
    und Verantwortlichkeiten an die richtigen Mitarbeiter zu übertragen und effektiv zu steuern?
  • Informationsverhalten (bei Führungskräften): Wie ist der Informationsaustausch zwischen
    Vorgesetzten und Mitarbeitern? Werden die MitarbeiterInnen rechtzeitig über wichtige
    Angelegenheiten informiert und hat die Führungskraft für sie immer ein offenes Ohr?
  • (Eigen-)Initiative: Arbeitet der/die MitarbeiterIn nur nach Fahrplan oder bringt er/sie eigene
    Ideen und Vorschläge ein?
  • Kommunikationsfähigkeit: knüpft der/die MitarbeiterIn in kürzester Zeit persönliche
    Kontakte oder ist er/sie verschlossen und kontaktarm?
  • Kompetenz: Verfügt der/die MitarbeiterIn in seinem/ihrem Fachgebiet über die erwarteten
    Fähigkeiten oder mangelt es an Fachwissen? Ist eine Weiterbildung nötig und sinnvoll?
  • Kritikfähigkeit (vor allem bei Führungskräften): Kann der/die Beurteilte mit Kritik konstruktiv
    umgehen selbst auf konstruktive Weise Kritik üben?
  • Mitarbeiterförderung (bei Führungskräften): Erkennt die Führungskraft die Stärken und
    Potenziale ihrer Mitarbeiter und versteht sie diese (durch Feedback,
    Weiterbildungsmaßnahmen, etc.) effektiv zu fördern?
  • Selbständigkeit: Ist der/die MitarbeiterIn in der Lage, eigenverantwortlich und zielorientiert
    zu arbeiten, oder benötigt er/sie ständig Hilfestellungen und genaue Vorgaben?
  • Teamfähigkeit: Ist der/die MitarbeiterIn ein vorbildlicher Teamplayer und kann sich
    integrieren oder stört er/sie eher die Teamarbeit?
  • Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden: Ist das Verhalten
    angemessen, sozial kompetent, etc.?